Direkt zum Inhalt
Direkt zur Hauptnavigation

Inhalt:
13. Dezember 2018

Sieg für Kostiantyn Peliavin und Michael Leonov beim Nikolauspokal

Mit 23 Teilnehmern quantitativ und mit 7 Spielern mit einer Wertungszahl über 1800 auch qualitativ gut besucht war der Schnellschach-Pokal am Nikolaustag in der LA8. Unter der bewährten Leitung von Dr. Mostafa Muschtaki absolvierten die Spieler, die aus Baden-Baden sowie etlichen Vereinen der Umgebung stammten, 5 Runden mit jeweils 15 Minuten Bedenkzeit. Am Ende gab es auf den Spitzenplätzen ein “Fotofinish”: Kostiantyn Peliavin und Michael Leonov (beide OSG Baden-Baden) erzielten 4,5 Punkte, die Feinwertung entschied hauchdünn zu Gunsten von Peliavin. Und auch auf den folgenden Plätzen ging es eng zu: Tido Totzke (SC Homberg) verbuchte ebenso wie Leo Katz (OSG Baden-Baden) 4 Zähler. Hier sprach die Feinwertung für Totzke.

(Dr. Mario Ziegler)