Direkt zum Inhalt
Direkt zur Hauptnavigation
 


Inhalt:

Aktuelles

Turnierbericht 3. JQT 2016

10. Juni 2016

Mit 48 Teilnehmern fand vergangenes Wochenende unser Jugend-Quartalsturnier, erstmals aufgeteilt in eine A- und B-Gruppe statt. Während sich im A-Turnier 18 Spieler einfanden, darunter ein Mädchen, tummelte sich im B-Turnier (30 Teilnehmer) die stattliche Anzahl von immerhin 13 Mädchen. So durfte es auch nicht ausbleiben, dass sich zumindest eine der weiblichen Teilnehmer in Szene setzt:

OLYMPUS DIGITAL CAMERAIm A-Turnier gewinnt Katherina Schneider (SF Sasbach), dank besserer Feinwertung das Turnier mit 4 aus 6 vor drei weiteren Punktgleichen. Als Ranglisten Achte gestartet musste sie aus privaten Gründen sogar zwei Runden (4. und 5.) aussetzen, dennoch reichte es in diesem Teilnehmerfeld – alle nachfolgenden gaben ihre Punkte gegenseitig untereinander ab – auf die oberste Stufe des Treppchens zu gelangen. Dass sie zugleich beste ihrer Altergruppe (U 14) wurde ergibt sich von selbst. Herzlichen Glückwunsch Katherina zu diesem Erfolg!

Wie gesagt, punktgleich (4 aus 6), folgten die Spieler Tim Lachenicht (SK Gernsbach), Kadir Mestan (SC Ottenhöfen) und Maximilian Naß (SC Ersingen). Auch ihnen sei beglückwünscht zu ihrem Erfolg. Viele der Partien waren gerade an der Spitze oft dramatisch in Zeitnot ausgekämpft.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA Im B-Turnier ging es nicht minder spannend zu: Obwohl letztlich der Startranglisten-Erste das Turnier gewann, stand nach der 5. Runde die Überraschung im Raume, dass der Startranglisten-Letzte womöglich das Turnier gewinnen könnte: Semen Demenshin aus Jekaterinburg, hier auf Urlaub und sein erstes Turnier spielend, hatte sich bis zur Schlussrunde verlustpunktfrei gehalten und traf dann auf seinen Meister. Erik Eberhart (SSV Bruchsal) gewann die Spitzenpaarung zur Schlussrunde gegen Demenshin und wurde somit Erster. Auch hier die besten Glückwünsche zum Turniersieg. Die Nachfolgenden (alle 4,5 aus 6) lauten Semen Demenhin, Maria Grining (KSF) und Kevin Hatzenbühler (OSG Baden-Baden).

Alle weiteren Preisträger sind aus den Sondertabellen die hier verlinkt sind zu entnehmen.

Schlussrangliste  A-Turnier   B-Turnier

Sonderranglisten A-Turnier: U16  U14  U12  U10

Sonderranglisten B-Turnier: U16  U14  U12  U10  U 8  Mädchen

Einen Dank noch an die Helfer beim Auf- und Abbau und für die helfende Hand der Turnierleitung namentlich Petra Jurga. Nicht zu vergessen auch unseren DWZ-Sachbearbeiter Gerhard Gorges, der wie immer, mit sofortiger Wirkung das Turnier ausgewertet und beim DSB in die Datenbank eingepflegt hat.

Das 4. Quartalsturnier wird nach derzeitigem Planungsstand vom 03. bis 04. Dezember stattfinden.

(Manfred Herzog)

Bericht Kinderschachpatent Lehrgang 4./5.6 in Baden-Baden

9. Juni 2016

Kinderschachpatent Lehrgang im Schachzentrum

Ist ein Schachspieler auch ein guter Jugendtrainer? Was ist kindgerechte Jugendarbeit? Wie trainiert man Kinder unter 10 Jahre, damit es Spaß macht und sie dem Verein erhalten bleiben?

Diesen Fragen gingen wir beim Kinderschachpatent, zu dem das Schachzentrum Baden-Baden  geladen hat, auf den Grund. Das Kinderschachpatent will durch eine ausgewogene Mischung aus pädagogischen und schachlichen Inhalten eine fundierte Grundlage für eine kindgerechte Jugendarbeit in den Vereinen bieten.

Nikolaus Sentef,
B-Trainer,  bekannt für seine Kompetenz in der Aus- und Fortbildung, referierte  über das umfangreiche Programm.

Wir waren eine kleine Gruppe von 12 Teilnehmer, gut gemischt  zwischen 17 und 74 Jahre, mehr konnten leider aus Platzgründen nicht teilnehmen.

Kinderschachpatent-1Nach einer kurzen Vorstellungsrunde stiegen wir gleich ein in das erste große Thema  Entwicklungspsychologie Kindheit – Jugend, geistige Entwicklung,  Konzentrationsfähigkeit des Kindes in den verschiedenen   Altersabschnitten,  sowie  Motivation in unterschiedlichen  Varianten.

Nach dem umfangreichen  ersten Block wurden Aufgaben gestellt und  in der Gruppe rege  diskutiert.

Nach der Mittagspause ging es weiter mit dem Thema russisches Trainingssystem „ Grundlagen der russischen Schachschule” , die vom Landestrainer Jaroslav Srokowski mit erarbeitet wurden.

mehr… »

4. Jugend-Quartalsturnier am 25.-26.6.16 findet nicht statt!

3. Juni 2016

Wegen Terminüberschneidungen findet das geplante 4. Jugend-Quartalsturnier
am 25.-26.Juni 2016 nicht statt.
Nach einem einem Ersatz Termin, am Ende diesen Jahres, wird gesucht.
(Roland Schmaltz)

Jugend-Quartalsturnier 3/2016

30. Mai 2016

Jugend-Quartalsturnier – 04.-05.06.2016

Das dritte Quartalsturnier in 2016 startete zunächst mit 46 Teilnehmern.
Zwei Spieler werden aber im Laufe des Turnieres noch einsteigen. (Manfred Herzog)

A-Turnier (ab DWZ 1200)

Startrangliste

Paarungen und Ergebnisse der 1. Runde
Paarungen und Ergebnisse der 2. Runde
Paarungen und Ergebnisse der 3. Runde
Paarungen und Ergebnisse der 4. Runde
Paarungen und Ergebnisse der 5. Runde
Paarungen und Ergebnisse der 6. Runde

Rangliste

inoffizielle DWZ-Auswertung

B-Turnier (bis DWZ 1199)

Startrangliste

Paarungen und Ergebnisse der 1. Runde
Paarungen und Ergebnisse der 2. Runde
Paarungen und Ergebnisse der 3. Runde
Paarungen und Ergebnisse der 4. Runde
Paarungen und Ergebnisse der 5. Runde
Paarungen und Ergebnisse der 6. Runde

Rangliste

inoffizielle DWZ-Auswertung

 

 

 

Kinderschachpatent-Lehrgang alle Plätze vergeben

23. Mai 2016

Zur Zeit werden keine Neuanmeldungen für den Kinderschachpatent-Lehrgang 2016 am 4./5. Juni
angenommen. (Roland Schmaltz)

 

Kinderschachpatent-Lehrgang 2016. Noch wenige Plätze frei!

28. April 2016

Für den Kinderschachpatent-Lehrgang 2016 sind noch freie Plätze verfügbar!
Die vollständige Einladung und Programm finden Sie hier:
Kinderschachpatent-Lehrgang 2016

Der Kurs ist während des Jugend Quartal Turniers 3 am 4.-5. Juni im Schachzentrum Baden-Baden e.V.
Lichtentaler Allee LA8, 76530 Baden-Baden und bietet interessierten Ausbildungskräften im Anfängerbereich von Schach und
Jugendbetreuung einen exzellenten Einstieg zum Schachspiel und all dessen positiven Auswirkungen auf die Entwicklung
von Kindern und Jugendlichen.
Referent ist Nikolaus Sentef, B-Trainer des DSB.
(Roland Schmaltz)

OSG-Mannschaftssimultan 16.7.16 in der Trinkhalle Baden-Baden

19. April 2016

Am Samstag, den 16. Juli 2016 um 14 Uhr, ist es wieder soweit. Die Großmeister und Großmeisterinnen der OSG Baden-Baden spielen gleichzeitig an maximal 150 Brettern in der Trinkhalle in Baden-Baden (Kaiserallee 3).

Ab sofort sind Anmeldungen möglich. Bitte hierzu eine E-Mail an rschmaltz@grenkestiftung.de.

Alle gemeldeten Teilnehmer werden gebeten, bis 13:30 Uhr vor Ort zu sein. Danach werden frei gebliebene Plätze an Nachrücker vergeben. (Roland Schmaltz)

 

Kurzfilm vom 1. GRENKE Open online

13. April 2016

Ein Kurzfilm über das 1. GRENKE Open in Karlsruhe ist online.
Zu sehen gibt es das ganze hier:
https://youtu.be/97L8fA0QcQA
(Roland Schmaltz)

Matthias Blübaum gewinnt das 1.GRENKE Chess Open in Karlsruhe

1. April 2016

Das erste GRENKE Chess Open endete mit einer faustdicken Überraschung.
Matthias Blübaum belegte den ersten Platz und düpierte dabei die versammelte Weltelite.
Der deutsche Großmeister hatte am Ende 7,5 Punkte auf dem Konto und ließ fünf weitere Spieler
mit der gleichen Punktzahl dank der besseren Buchholzwertug hinter sich.
Der zweite Platz geht an Vladimir Fedoseev (Russland). Den dritten Platz teilen sich Nikita Vitiugov (Russland) und
der im Turnier lange Führende Milos Perunovic (Serbien). Ni Hua (China) und Francisco Vallejo Pons (Spanien) landeten auf Platz fünf und sechs.
Lesen Sie alles weitere auf der offiziellen Turnierseite. (Roland Schmaltz)

1.GRENKE Chess Open 2016 in Karlsruhe

26. März 2016

Es ist Halbzeit bei dem größten Schachturnier in Deutschland dem 1. GRENKE Chess Open in Karlruhe.
Nach der 5 Runde führen mit 5/5 Punkten GM Vitaly Kunin und GM Milos Perunovic.
Live Übertragung der 6. Runde am 27.3.16 ab 9.00 Uhr auf:
http://grenkechessopen.de/de/live
(Roland Schmaltz)