Direkt zum Inhalt
Direkt zur Hauptnavigation
 


Inhalt:

Schachzentrum Baden-Baden startet mit Seminarreihe

Am 1. Mai startet das Schachzentrum Baden-Baden mit seiner neuen Seminarreihe. Für die fünf diesjährigen Themen-Wochenenden konnten sehr unterschiedliche internationale Trainer-Koryphäen gewonnen werden. Die Seminare sind für Jedermann offen, eine Mindestspielstärke wird vorausgesetzt.
Die Trainer: Bundestrainer Uwe Bönsch, Bundestrainer Bernd Vökler, Artur Jussupow, Mark Dvoretzky, Philipp Schlosser

 

Am 1. und 2. Mai starten die beiden Bundestrainer Uwe Bönsch und Bernd Vökler, die im „Doppelpack“ unterrichten. Der Teamchef der A-Nationalmannschaften Bönsch nimmt sich dem Thema Variantenberechnung und Taktik an, während der Coach der Jugend-Nationalmannschaften strategische Pläne und Bauernstrukturen im Programm hat. Alle Teilnehmer belegen Unterrichtseinheiten bei beiden Trainern, die Gruppen werden nach Spielstärke aufgeteilt.

Ein einzigartiges Seminar, das das Schachzentrum mit seinem „Training mit den Bundestrainern“ anbietet. In der Regel geben die Bundestrainer ihr Wissen nur an Kader-Athleten weiter.

 

Am Christi Himmelfahrt-Wochenende (13.-16. Mai) sind die beiden FIDE Cheftrainer Artur Jussupow und Mark Dvoretzky für ein 4-tägiges Power-Seminar in Baden-Baden. Das Seminar zum Thema „Verteidigung“ kann auch zweitägig gebucht werden. Laut Artur Jussupow kommt das Training der Verteidigung in der Schach-Ausbildung zu kurz. „Wir wissen zwar, wie man angreift, aber das Spiel muss auch von der anderen Warte aus gesehen werden.“ Auch in diesem Seminar wird jeder Teilnehmer die Hälfte der Stunden bei jedem der Trainer sein. Neben einer gehobenen Spielstärke sollte man auch dem englischsprachigen Unterricht Dvoretzkys folgen können. Ein weiteres Seminar ist für Ende September geplant.

 

Am 19. und 20. Juni gibt A-Trainer Philipp Schlosser wieder Anleitung und Tipps, wie man besser mit ChessBase arbeiten kann. Die Analyse und Kommentierung eigener Partien steht im Mittelpunkt des ersten Seminars, welches alle Fragen zum Umgang mit dem Programm lösen sollte. Ein zweites Seminar mit Schwerpunkt Wettkampfvorbereitung soll im September folgen. Keine Sorge, das Juni-Seminar ist zwar während der Fußball-Weltmeisterschaft, das deutsche Team hat an dem Wochenende aber kein Spiel.

 

Anmeldungen zu den Seminaren des Schachzentrums Baden-Baden bei Markus Keller, mkeller@grenke.de; alle Informationen sind auch im Akademie-Teil zu finden. (Markus Keller)