Direkt zum Inhalt
Direkt zur Hauptnavigation
 


Inhalt:

Gedächtnisturnier Boris Feiguelman

Im Rahmen der Chessfestival-Turnierreihe Breitenschach OSG Baden-Baden/Schachzentrum wurde am 21.08.2013 ein Gedächtnis-Pokalturnier für Dr. Boris Feiguelman veranstaltet. Als Gastdozent an der Universität Sankt Petersburg verstarb Dr. Feiguelman am 20.08.2009 plötzlich im Alter von 68 Jahren. Schachfreund Boris Feiguelman war ein ehemaliges Mitglied des Schachvereines Caissa-Rochade Kuppenheim und Stammspieler der Blitz-Schnellschach-Kleinturniere in Baden-Baden. Er war für seine sehr ruhige Art, Fairness und Besonnenheit unter den Schachfreunden bekannt. 

An diesem Gedächtnisturnier nahmen 17 Schachspieler aus vier Vereinen Mittelbadens teil. Unter der Turnierleitung von Mostafa Muschtaki wurde ein Schnellschachturnier mit 5 Runden und 15 Minuten Bedenkzeit gespielt. Den ersten Platz belegte Leonid Vyernyy/SC Rastatt mit 4,5 Punkten. Den zweiten Rang belegte der jugendliche Spieler Leo Katz/OSG Baden-Baden mit 4 Punkten. Dritter wurde Prof. Eduard Fromberg/OSG mit 3,5 Punkten. Platz 4 bis 6 belegten mit je 3 Punkten Holger Grampp/OSG, Mikhail Leonov/ OSG und Dr. Hermann Rückleben/SF Lichtental. Für Getränke und Verpflegung war gratis gesorgt. Der Verlauf des Turniers war sehr freundlich und sehr zufriedenstellend. (Mostafa Muschtaki – eingestellt von MK)