Direkt zum Inhalt
Direkt zur Hauptnavigation
 


Inhalt:

BSP-Organisation

Bundesstützpunkte werden vom Bundesinnenministerium auf Vorschlag des Deutschen Olympischen Sportbundes für die jeweilige Sportart benannt. Gemäß Leistungssportkonzeption des DSB können bis zu drei Bundesstützpunkte benannt sein.
Aktuell ist in Baden-Baden der einzige deutsche Bundesstützpunkt für Schach. Organisatorisch ist er als Abteilung dem Schachzentrum Baden-Baden zugeordnet.

Den Bundesstützpunkt unterstützen als Mitglieder derzeit neben dem Schachzentrum selbst der Deutsche Schachbund, der Badische Schachverband, der Schachverband Württemberg sowie ab 2016 der Bayerische Schachbund / die Bayerische Schachjugend. Es ist angestrebt, zumindest die Landesverbände Rheinland-Pfalz und Hessen sowie Saarland (Südschiene) mit in die Organisation zu holen.

Kern der Zusammenarbeit ist das Training einer Gruppe, die aus jungen Bundeskadern sowie aktuellen bzw. ehemaligen Landeskadern besteht (Schwerpunkt 1).
Dank des Sponsorships der GRENKELEASING AG fördert das Schachzentrum Vincent Keymer im Rahmen einer Einzel-Förderung. Der Bundesstützpunkt ist hier beratend tätig (Schwerpunkt 2).
Spezial-Lehrgänge sowie Lehrgänge für die Nationalmannschaften runden das Programm des Bundesstützpunktes ab.