Direkt zum Inhalt
Direkt zur Hauptnavigation
 


Inhalt:

Matthias Blübaum gewinnt das 1.GRENKE Chess Open in Karlsruhe

Das erste GRENKE Chess Open endete mit einer faustdicken Überraschung.
Matthias Blübaum belegte den ersten Platz und düpierte dabei die versammelte Weltelite.
Der deutsche Großmeister hatte am Ende 7,5 Punkte auf dem Konto und ließ fünf weitere Spieler
mit der gleichen Punktzahl dank der besseren Buchholzwertug hinter sich.
Der zweite Platz geht an Vladimir Fedoseev (Russland). Den dritten Platz teilen sich Nikita Vitiugov (Russland) und
der im Turnier lange Führende Milos Perunovic (Serbien). Ni Hua (China) und Francisco Vallejo Pons (Spanien) landeten auf Platz fünf und sechs.
Lesen Sie alles weitere auf der offiziellen Turnierseite. (Roland Schmaltz)