Direkt zum Inhalt
Direkt zur Hauptnavigation
 


Inhalt:

Turnierbericht

Jugend-Quartalsturnier 2/2016

Herzog, Sikolenko, Steimbach, Thieleke

Herzog, Sikolenko, Steimbach, Thieleke (Foto: Ani Aghabekyan)

Fulminant: Peter Sikolenko (SC Emmendingen) gewinnt mit einem Traumergebnis von 6 aus 6 und somit 100 % das zweite Jugend-Quartalsturnier in 2016. Auf die Ehrenplätze zwei und drei kamen Michael Rausch (SC uBu Karlsruhe) (5 Punkte) und Bennet Hagner (Frankfurter TV) mit 4,5 Punkten.

Herzlichen Glückwunsch!

Das zweite Quartalsturnier in diesem Jahr folgte aus organisatorischen Gründen recht zeitnah im Abstand von lediglich drei Wochen auf das erste. Dazwischen das Faschingsturnier als auch eine Verbandsrunde im badischen Raum. Dies mag wohl der Grund gewesen sein, dass dieses Mal lediglich 41 Teilnehmer den Weg nach Baden-Baden fanden. Dem insgesamt harmonischen Verlauf tat dies keinen Abbruch und die Hoffnung auf quantitativen Zuwachs beim Turnier im Juni darf mehr als berechtigt sein.

Hier nun die weiteren Preisträger in den Alterskategorien:

U 8 m:

Bennet Hagner (Frankfurt), Jeremias Dorfner (Großostheim), Konstantin Khachaturyan (Karlsruhe), Valentin Eichhorn (Karlsruhe)

U 10 m:

Anna Schneider (Sasbach), Marc Toth (Untergrombach), Max Knopf (Ötigheim)

U 10 w:

Helene Schulz (Baden-Baden), Merymuthu Nanthivarman,(Baden-Baden), Katherina Scheer (Karlsruhe)

U 12 m:

Anton Hardt (Mannheim), Lazslo Kühn (Ötigheim), Muthuraja Nanthivarman (Baden-Baden)

U 12 w:

Dana Chung (Karlsruhe), Johanna Heidemann (Baden-Baden)

U 14 m:

Peter Sikolenko (Emmendingen), Michael Rausch (Karlsruhe), Ilona Bykov (Karlsruhe)

U 14 w:

Jana Gehring (Neuenbürg), Elisabeth Eichhorn (Karlsruhe), Franziska Scheer (Karlsruhe)

U 16

Leon Wegmer (Karlsruhe), Nina Knopf (Baden-Baden), Kevin Hatzenbühler (Baden-Baden)

 

Hier noch der übliche Dank an das Orga-Team um den Turnierleiter Manfred Herzog – namentlich Petra Jurga, Jens Thieleke, Irene Steimbach und an die ungenannten Helfer im Hintergrund (Aufbau tags zuvor usw.). Unser DWZ-Mann (Gerhard Gorges) hat postwendend auch schon für die Auswertung des Turniers gesorgt (Link) Ferner wird auch wieder Kristin Wodzinski (KSF) viele Bilder auf der Homepage des KSF (Bereich Jugend) veröffentlichen. Als Turnierleiter habe auch ich etliche Porträt-Aufnahmen gemacht. Bei der Siegerehrung gewann ich Frau Ani Aghabekyan zudem als Fotografin. Die Aufnahmen sind in einer Cloud abgelegt – der Link kann von berechtigten Interessierten beim Schachzentrum (Roland Schmaltz) via Mail erfragt werden.

Das dritte Quartalsturnier wird am Wochenende 4./5. Juni 2016 stattfinden.

(Manfred Herzog)