Direkt zum Inhalt
Direkt zur Hauptnavigation
 


Inhalt:

Turnierbericht

Faschingsturnier/Stadtmeisterschaft Baden-Baden

Michael Spieker gewinnt mit 5 aus 6.

Michael SpiekerVom 06. bis 08. Februar fanden, in zeitlicher Konkurenz zum Pfalz-Open in Neustadt, immerhin 44 Schachfreunde den Weg nach Baden-Baden um zum einen den Stadtmeister, als auch im sechsrundigen Open-Turnier um Punkte, DWZ und Turniersieg zu kämpfen. Der geräumige Kristall-Saal des Kulturhauses LA8 bot neben seinem Platzangebot eine angenehme Atmosphäre, die sich wohl auch für den harmonischen Ablauf des ganzen Turnieres übertrug.

Um jedwede kampflose Paarung zu vermeiden, erklärte sich der Turnierleiter bereit selbst mitzuspielen und nötigenfalls auch auszusteigen falls es durch Rücktritt eines Spielers geboten wäre.

Neben Pokalen und Geldpreisen für die ersten Zehn der Schlussrangliste waren auch weitere Ratingpreise ausgelobt, so dass am Ende gut ein Drittel der Teilnehmer auch ein Kuvert entgegen nehmen konnte.
Alleiniger Erster und somit Sieger des Faschingsturniers wurde mit 5 aus 6 Schachfreund Michael Spieker von der Karlsruher Schachfreunden, gefolgt allerdings von sieben weiteren die alle 4,5 aus 6 erreichten.

Ralf Gantner

Bester Spieler mit Wohnsitz in Baden-Baden und damit Stadtmeister wurde Ralf Gantner von der SG Kuppenheim.

 

 

 

 

 

 

Die ausgelobten Ratingpreise gingen an:

Bester OSG-Spieler:

Dr. Patrick Bruns (Baden-Baden)

Bester U 14:

Edward Schneider (Sasbach)

Bester U 18:

Stefan Joeres (Karlsruhe)

Beste Dame:

Katherina Schneider (Sasbach)

Bester Senior Ü 60

Faruk Osmanovic (Ettlingen)

Der Turnierleiter Manfred Herzog – in der Doppelbelastung (Spieler und Schiedsrichter) bedankt sich hier nochmals für tatkräftige Unterstützung durch Petra Jurga, Jens Thieleke, Gerhard Eckarth und Roland Schmaltz. Die DWZ-Auswertung ist erfolgt und beim DSB online gestellt. (Manfred Herzog)