Direkt zum Inhalt
Direkt zur Hauptnavigation
 


Inhalt:

Neckar-Open wird zum GRENKE Chess Open

grenkechessopenDas größte offene Schachturnier Deutschlands zieht um. Das Neckar-Open, das 19 Jahre lang über Ostern hunderte von Schachfans aus aller Welt nach Deizisau lockte, findet ab 2016 in Karlsruhe statt. Zugleich wird der Preisfonds auf die Rekordsumme von 40.800 Euro erhöht. Der Ausrichter, das Schachzentrum Baden-Baden, gewann die GRENKELEASING AG als Sponsor. Wolfang Grenke und die GRENKELEASING AG sind für ihr Engagement in der Schachszene bekannt. Neben der OSG Baden-Baden in der Schachbundesliga und dem Großmeisterturnier GRENKE Chess Classic finanziert der IT-Leasing-Spezialist in Zukunft auch das größte offene Schachturnier Deutschlands.

Das 1. GRENKE Chess Open findet vom 24. bis 28. März 2016 statt. Es wird wie in Deizisau in drei Gruppen gespielt, von denen die A-Gruppe für Spieler ab Elo 1800 das Prunkstück bildet. Allein für den Sieger dieser Gruppe wartet ein Preis von 10.000 Euro. Die 1. Auflage verspricht eines der stärksten offenen Schachturniere zu werden, das je in Deutschland stattfand. Kurz nach Bekanntgabe des Turniers sind schon zahlreiche Titelträger angemeldet, von denen Arkadij Naiditsch und Etienne Bacrot herausragen.

Mit Karlsruhe steht in Zukunft ein optimaler Standort zur Verfügung, der mit allen Verkehrsmitteln aus allen Himmelsrichtungen sehr gut erreichbar ist. Gespielt wird im Kongresszentrum Karlsruhe, das hervorragende Spielbedingungen bietet.

Weitere Infos entnehmen sie bitte der offiziellen Webseite. Hier finden Sie auch die Ausschreibung sowie die Kontaktinformationen, um sich anzumelden.

http://www.grenkechessopen.de/de/ (Christian Bossert)