Direkt zum Inhalt
Direkt zur Hauptnavigation
 


Inhalt:

Souveräne Siegerin beim Jugend-Quartalsturnier – Antonia Ziegenfuß

DSCF7169Es war schon sehr beeindruckend, wie Antonia Ziegenfuß (ESV Rot-Weiß Göttingen) ihren Siegeszug durch das Turnier gestaltete, ein Sieg Runde um Runde, zwei Mal im Turnier die längste Partie der Runde – bis zur allerletzten. Wieder mit der längsten Partie der Runde bot Antonia Leon Wu (SK Mannheim-Lindenhof 1865) schließlich Remis. Aber weiter ging die Partie, bis das Bauernendspiel ausgeglichen war. Leon musste sich äußerst knapp (3. Feinwertung) mit Bronze zufrieden geben. Silber ging an David Musiolik (TSG Eisenberg), der wie der Viertplatzierte Edward Schneider (SF Sasbach) auf 5 Punkte kam.

Das Turnier, das laut Turnierdirektor Pascal Streeb, der bei der OSG Baden-Baden das Freiwillige Soziale Jahr leistet, ruhig aber spannend ablief, fand wie gewohnt im Kristallsaal des Kulturhaus LA8, im Zentrum Baden-Badens statt. 53 Spieler spielten am Wochenende 6 DWZ-gewertete Partien. Das Organisationsteam, dem dieses Mal Markus Keller, Irene Steimbach, Katarzyna Visvikis und Jonas Jurga angehörten, freut sich, bereits im Januar und Februar zu den nächsten Quartalsturnieren einladen zu können.

Neben dem Gesamtsieg gingen an Antonia auch die Trophäen für das beste Mädchen und bester U10-Spieler. Bei den Mädchen erzielte ihre Schwester Larissa Ziegenfuß Rang 2. Jana Basovskiy (SK Mannheim 1946) wurde Dritte. Die U18 gewann Annika Denz (SC Neumühl; 3,5 Punkte), die U16 Kadir Mestan (SC Ottenhöfen-Seebach; 4). Bester Spieler U14 wurde Maximilian Naß (SC Ersingen; 4) vor Erik Wu (SK Mannheim-Lindenhof 1865; 3). Die U12 gewann Leon Wu vor Edward Schneider. Auf Platz 3 mit dem 5. Gesamtrang landete Luka Wu (ebenfalls Mannheim) mit 4,5 Punkten knapp vor Lukas Muths (SC Herxheim). Hinter Antonia Ziegenfuß und David Musiolik landeten in der U10 Victor Schulz (OSG Baden-Baden), Maximilian Ponomarev (SC Tarrasch München) und Moritz Klein (SC Heimbach-Weis/Neuwied) mit je 3,5 Punkten auf den Plätzen. Und in der U8 landete Cristiano Amato (SK Sandhausen) mit 4 Punkten vor Pablo Mateo Miranda Martin (SV Walldorf), Helene Schulz (OSG Baden-Baden) und Sviatlana Antonava (SGem Fürth) mit je 3 Punkten.
Gesondert geehrt fühlte sich der Ausrichter Schachzentrum Baden-Baden durch die inzwischen bereits 10-malige Teilnahme von Anna Schneider (SF Sasbach) sowie Ilya Dynin und Nina Knopf (beide OSG Baden-Baden), so dass eine gesonderte Ehrung stattfand.

DWZ-Auswertung (Dank an Gerhard Gorges)
Fotogalerie (folgt noch; verschiedene Fotographen)
Alle Turniere im Schachzentrum