Direkt zum Inhalt
Direkt zur Hauptnavigation
 


Inhalt:

FSJ – Freiwilliges Soziales Jahr im Schach in Baden-Baden

Startend in der Saison 2015/16 ab 1.9.2015 bietet die OSG Baden-Baden eine Stelle zum Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) an. Die FSJ-Stelle ist auf jeweils 12 Monate angelegt.
Damit gibt es neben der FSJ-Stelle bei der BG Buchen eine zweite FSJ-Stelle im Schach Baden-Württembergs.

Das “Freiwillige Soziale Jahr” und der “Bundesfreiwilligendienst” sind die beiden Freiwilligendienste in Deutschland, die von der Bundesrepublik gefördert werden.

FSJ wendet sich an Jugendliche und Junior/-innen zwischen 16 und 27 Jahren, die z.B. zwischen Schule/ Ausbildung und Studium/ Beruf ein Jahr einschieben und hier in einer der anerkannten Stellen tätig werden möchten. Vielen bekannt sind die Einsatzstellen im Pflegedienst oder beim Deutschen Roten Kreuz. Es gibt aber auch eine Reihe von Stellen im Sport, hauptsächlich in der Betreuung von Kindern.

Gute Erfahrungen hat die BG Buchen in ihren mittlerweile fast acht Jahren FSJ gemacht. Teilweise kamen die Stelleninhaber aus dem eigenen Verein, teilweise aus anderen; es gab aber auch einzelne, die vorher keinen Bezug zum Schach hatten.

Der Schwerpunkt in Baden-Baden wird auf der Betreuung von Kindern und Jugendlichen in Schulen, Kindergärten und in den Basisgruppen im Verein liegen. Hinzu kommen organisatorische Tätigkeiten wie Betreuung von Jugendgruppen oder gemeinsame Projekte mit der Vereinsjugend. Die Arbeit mit der Jugend ist also überwiegender Schwerpunkt. 

Die Dauer des FS-Jahres beträgt 12 Monate. Die wöchentliche Arbeitszeit ist wie bei allen FSJ-Stellen 38,5 Stunden. Verschiedene Fortbildungen auf Sport- und auf Schach-Ebene sind Bestandteil.
Wie bei allen FSJ-Stellen gibt es auch beim Schach-FSJ die gleichen Grundsätze zu Taschengeld, Versicherung o.Ä. und 26 Urlaubstage, die vorwiegend in den Ferien genommen werden müssen.

Allgemeine Informationen zum FSJ finden sich u.a. auf www.pro-fsj.de
Umfassende Informationen zum FSJ im Sport finden sich auf den Seiten der Baden-Württembergischen Sportjugend.

Die OSG Baden-Baden freut sich auf gute Zusammenarbeit mit dem ersten FSJ-Stelleninhaber ab dem 1.9.2015.
Die Zeit bis dahin ist noch lange – jedoch soll die Auswahl noch vor den Osterferien abgeschlossen sein. Danach sind verschiedene Formalitäten zwischen Kandidat, der OSG und dem Träger bwsj (Baden-Württembergische Sportjugend) zu regeln. Die bwsj ist u.a. für die Finanzen und Verträge zuständig.

Die Bewerbungsphase startet am 1.11.2014, Bewerbungsfrist ist der 25.3.2015. Fragen zum FSJ können jederzeit gestellt werden, am besten per E-Mail, aber auch telefonisch oder unter vier Augen.
Ansprechpartner ist Dr. Markus Keller, mkeller@grenkestiftung.de, Tel. 07221 50079623.

Aktuell wird noch geprüft, ob die OSG zusammen mit Partnern eine kostengünstige bzw. kostenfreie Unterkunft anbieten kann. Falls nicht, ist grundsätzlich die Beziehung von Wohngeld bei einem Umzug nach Baden-Baden möglich. Zurzeit liegen die offiziellen und regulären Sätze für das Taschengeld bei ca. 330 EUR pro Monat. Es besteht die Möglichkeit, weiterhin Kindergeld zu beziehen. 

Das FSJ im Schach in Baden-Baden wird von der GRENKE-Stiftung gefördert. (Markus Keller)