Direkt zum Inhalt
Direkt zur Hauptnavigation
 


Inhalt:

100:43:13 – OSG-Großmeister mit vielen Remis

Das traditionell Mannschaftssimultan der OSG Baden-Baden in der zentralen Trinkhalle endete wieder mit einem Erfolg. Gegenüber dem letzten Jahr spielten die acht Großmeister und Großmeisterinnen um Weltmeister Viswanathan Anand an mehr Brettern, ließen auch mehr Unentschieden zu. Insgesamt 156 Partien galt es zu spielen. Als Erster zog Vishy Anand, der abwechselnd mit e4, d4, c4 und Sf3 begann. Dann folgten im zweiminütigen Abstand Eva Moser, Ekaterina Borulya, Philipp Schlosser, Elena Sedina, Rustem Dautow, Etienne Bacrot und Fabian Döttling. Auch DSB-Präsident IM Herbert Bastian zog einige Runden mit.  (Markus Keller)

Die 13 Sieger des Mannschaftssimultans sind: Marco Riehle (SF Sasbach), Thilo Ehmann (SF Sasbach/OSG Baden-Baden), Stefan Tressner (SC Dielheim), Patrick Imcke (Sfr Katernberg), Moritz Funk (MTV Leck), Dennis Smiertka (SV Schwaikheim), Frank Garbin (Rochade Müncheberg), Frank Hoffmann (SK Bad Homburg), Markus Müller (TSV Hütschenhausen), Wulf Oppelt (SK Durlach), Ekaterina Kirsanova (Moskau), Manfred Wenghoefer (SK Kehl), Kostiantyn Peliavin (OSG Baden-Baden).